Trotz Corona konnten wir die Hippotherapie im letzten und auch in diesem Jahr durchführen

Hippotherapie ist eine beliebte Veranstaltung in unserem Gruppenleben. Diese Physiotherapie zu Pferd wird von der Krankenkasse im Alltag nicht übernommen aber als Schnuppertermin in der Gruppe gefördert. Seit drei Jahren vereinbarten wir einmal im Jahr einen Termin im Gestüt am Wilisch in der Nähe von Kreischa.

Reitpause

Durch den Einsatz von zwei Pferden konnte die Wartezeit erheblich verkürzt werden, denn in der Halle war es kalt und zügig.














Das Pferd wird vom Therapeuten im Schritt geführt. Die Körpertemperatur und die Bewegung des Pferdes wirken sich positiv auf Körper und Geist des Reiters aus.

Gleichgewicht und Körpergefühl verbessern sich und wirken auch noch einige Tage nach.


Einige Übungen auf dem Pferd können Erfolge noch verbessern. Das können Dehnungs- oder Kräftigungsübungen sein.


Fest steht, -das machen wir im nächsten Jahr wieder!

Aktuelle Einträge